Tutzing ist damit die 187. Kommune und 54. Gemeinde in Bayern

Fairtrade Urkunde Tutzing

Die Gemeinde Tutzing wurde, am Freitag, 17. Juli 2020, als 691. Fairtrade-Town mit dem Titel ausgezeichnet. Tutzing ist damit die 187. Kommune und 54. Gemeinde in Bayern. In Zeiten von Corona erfolgt die Auszeichnung digital.

Dem gemeinsamen Einsatz zahlreicher Engagierter ist es zu verdanken, dass Tutzing mit diesem Titel ausgezeichnet wurde. Angefangen hat der Weg mit der Gründung einer Steuerungsgruppe am 28.11.2017, mit Personen aus mehreren Bereichen, wie Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Im Anschluss daran wurde am 09.01.2018 der Gemeinderatsbeschluss gefasst.

Für das nächste Kriterium wurden lokale Einzelhandelsgeschäfte und Floristen, sowie Cafés und Restaurants gesucht, die mindestens zwei Produkte aus fairem Handel anbieten. Wir möchten uns dafür beim Biomarkt Tutzing, dem Boutique Hotel Reschen, dem Tutzinger Keller und dem Geschäft Blumen Liesl bedanken. Zudem verwendet auch die Akademie für Politische Bildung regionale und fair gehandelte Produkte. Die Evangelische Akademie Tutzing ist mit dem Premium-Umweltmanagement-Label der Europäischen Union „EMAS“ ausgezeichnet. Sie richtet ihre Arbeit seit langem an Nachhaltigkeitsgrundsätzen aus. Auch in der Küche der Akademie wird das deutlich: „Tierschutz auf dem Teller“, Lebensmittel aus BIO-Herkunft, Fair Trade-Handel und regionale Produkte haben Vorrang. So verwendet die Akademie ausschließlich Fair Trade-Kaffee.

Unsere großen Einkaufsläden in Tutzing verkaufen eine Vielzahl von Fairtrade-Artikeln.

Bei der Zivilgesellschaft haben uns die mittlerweile zur Fairtrade-School ausgezeichnete Benedictus-Realschule, die Evangelische Christuskirche, die Katholische Kirchenstiftung St. Joseph und der Weltladen Tutzing e.V. unterstützt.

Während der gesamten Vorbereitungszeit wurde immer wieder über die Aktivitäten und den Stand der Bewerbung in den Medien berichtet. Somit konnte auch dieses Kriterium erfüllt werden.

Im Dezember letzten Jahres hat die FairTrade-Kochshow in Tutzing Halt gemacht und mit gutem Essen und interessanten Beiträgen weiter über das Thema informiert. Jährlich findet zudem ein Faires Frühstück statt.

Wir freuen uns, dass sich Tutzing nun Fairtrade-Gemeinde nennen darf und auf die weiteren Aktionen in den nächsten Jahren. So fördern wir zukunftsweisend den fairen Handel auf kommunaler Ebene. Sollten noch weitere Tutzinger Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, Cafés oder Vereine faire Produkte anbieten oder Bildungsarbeit zum Thema fairer Handel durchführen wollen, melden Sie sich gerne bei uns in der Gemeinde.

Weitere Meldungen

Am Montag, den 17. Juni 2024 um 19:00 Uhr findet im Saal der Gaststätte Buttlerhof (Buttlerweg 6, 82327 Tutzing / Ortsteil Traubing) die Traubinger Bürgerversammlung statt. Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Tutzing

Liebe Tutzingerinnen und Tutzinger, mit der heute verhängten Vollsperrung geht die Hauptstraßensanierung in die finale Phase. Dieser dritte und letzte Bauabschnitt wird unsere gesamte Gemeinde nochmal vor eine große Herausforderung stellen. Eine Herausforderung,

Ab morgen, Donnerstag, den 13.06., wird sich das Leben in unserer Gemeinde auf absehbare Zeit spürbar verändern. Durch den Beginn des dritten und letzten Bauabschnitts der Hauptstraßensanierung – der sogenannte „Bauabschnitt Mitte“ –

Die Gemeinde Tutzing sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:   Ehrenamtliche Schulweghelfer/innen (m/w/d)   Damit die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg gewährleistet ist, sucht die Gemeinde Tutzing ehrenamtliche Schulweghelfer/innen für den Schulweg zu den

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, unter dem Motto „Radlos war gestern“ findet das diesjährige STAdtradeln im Landkreis Starnberg vom 09. Juni bis zum 29. Juni 2024 statt. Die Gemeinde Tutzing ist auch wieder mit

Vom Mittwoch, den 05.06.2024 bis voraussichtlich Mittwoch, den 12.06.2024 finden Kanalarbeiten in der Waldschmidtstraße bei der Hausnummer 27 statt. Dabei wird die Waldschmidtstraße vollgesperrt (siehe Verkehrszeichenplan). Die Gemeinde Tutzing bittet um Verständnis für

Spektakuläre Aktion klärt über richtige Mülltrennung auf Starnberg. Mit der Beteiligung an der bundesweiten Aktion „Deutschland trennt. Du auch?“ will auch AWISTA Starnberg KU mehr Menschen im Landkreis zu richtiger Mülltrennung motivieren. Vom

Baustelleneinrichtung ab 3. Juni – Start Vollsperrung Hauptstraße zwischen Gymnasium und Einmündung Hallbergerallee AB VORAUSSICHTLICH 12. JUNI – Umleitung über Bahnhof-, Kirchen- und Oskar-Schüler-Straße Die dritte und zugleich finale Phase zur Erneuerung der

Sitzungsinfos und Infos zu den Gremien finden sie hier