Veranstalter:

Gemeinde Tutzing

Tel: 08158/2502-22
Mail: roswitha.duensing@tutzing.de
Web: https://www.tutzing.de/

Veranstaltungsort:

Treffpunkt – St. Nikolaus auf der Ilkahöhe

82327 Tutzing – Oberzeismering

13. September 2020 – am Sonntag, 13. September 2020 und am Sonntag, 20. September 2020

Allgemeine Veranstaltung

Erster Tutzinger Orgelspaziergang

Ein Spaziergang durch Tutzings reiche Orgellandschaft
mit Helene von Rechenberg

am Sonntag, 13. September 2020 und am Sonntag, 20. September 2020

Hätten Sie’s gewusst? In unserem kleinen Ort Tutzing stehen 9 Orgeln! Die älteste von ihnen wird dieses Jahr 300 Jahre alt und steht im Ortsmuseum, die jüngste wird heuer 2 Jahre alt und befindet sich in St. Nikolaus auf der Ilkahöhe. Die größte Orgel (nicht nur von Tutzing, sondern vom gesamten Landkreis Starnberg) erklingt in der Pfarrkirche St. Joseph. Aber es verstecken sich noch einige andere hörenswerte Orgeln im Ort: So z.B. in der Kapelle der Evangelischen Akademie Tutzing, in der ev. Christuskirche, in der Kapelle des Krankenhauses in der Klosterkirche der Missions-Benediktinerinnen und in der alten Kirche St. Peter und Paul, wo ein Instrument der Orgelbauerdynastie Beer zu finden ist.

Am 13.9.2020 wird nicht nur der Tag des offenen Denkmals, sondern auch der Tag der Orgel deutschlandweit begangen. Beides passt gut zusammen, besonders, da vor ca. zwei Jahren Orgelbau und Orgelmusik zum UNESCO-Kulturerbe ernannt worden sind. So entstand die Idee, an diesem Tag den ersten Tutzinger Orgelspaziergang stattfinden zu lassen, um den TutzingerInnen diese Schätze im Ort bewusst zu machen und näherzubringen. Der Verein zur Förderung der Kirchenmusik organisiert die Veranstaltung in Kooperation mit der Gemeinde Tutzing. Ermöglicht wird dies erst durch eine großzügige finanzielle Förderung aus der Jubiläumsausschüttung 20 Jahre Stiftung Kreissparkasse Starnberg.

Die Kirchenmusikerin der Pfarrei St. Joseph, Helene von Rechenberg, wird einige Orgeln im Ort vorführen und Interessantes zu Orgelbau und Geschichte erfahrbar machen. Der Orgelspaziergang beginnt um 14.15 Uhr auf der Ilkahöhe in St. Nikolaus und endet um ca. 18 Uhr in der alten Kirche St. Peter und Paul. Weitere Stationen nach der Ilkahöhe werden die Christuskirche, St. Joseph und die kleine Orgel im Ortsmuseum sein. Ein genauer Zeitplan ist auf den Flyern und Plakaten zu finden.

Ein zweiter Orgelspaziergang wird, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl am Sonntag 20.9.2020 angeboten. Teilnehmerkarten gibt es in der Buchhandlung Held und im Tourismusbüro.

Wichtige Hinweise für den Orgelspaziergang am 13.09.2020 und am 20.09.2020 aufgrund der Corona-Pandemie

  • Änderungen an der Veranstaltung (aufgrund von Änderungen oder Auflagen in Bezug auf die jeweils gültige Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) sind noch möglich. Wir werden Sie gegebenenfalls darüber informieren.
  • Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bei Regen beginnt der Orgelspaziergang erst um 15.15 Uhr an der Christuskirche und endet um ca. 17.15 Uhr in der alten Kirche Peter und Paul.
  • Die Teilnahme am Orgelspaziergang ist nur mit einer Teilnehmerkarte möglich.
  • Ein Abstand von 1,5 Metern ist während der gesamten Veranstaltung einzuhalten.
  • Bei Ankunft und bevor alle Personen einen Platz mit ausreichend Abstand eingenommen haben sind Mund-Nasen-Schutz Masken zu tragen.
  • Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.
  • Sollten Sie in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19-Erkrankten gehabt haben oder unspezifische Allgemeinsymptome oder respiratorische Symptome jeder Schwere aufweisen, können Sie am Orgelspaziergang nicht teilnehmen.
  • Bei Rückfragen: Gemeinde Tutzing, Frau Duensing 08158/2502-22

Eintrittspreis:

Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten des Fördervereins für Kirchenmusik sind willkommen.

Weitere Veranstaltungen

Sitzungsinfos und Infos zu den Gremien finden sie hier

Logo-Rathaus-Tutzing