Startseitenlink Bildleiste mit typisch Tutzinger Motiven
Hauptmenü

Grußwort des Bürgermeisters

Herzlich Willkommen in der Gemeinde Tutzing am Starnberger See.

Liebe Tutzingerinnen und Tutzinger, liebe Gäste und Interessenten,

auf unserer Internetseite, auf der wir Informationen und Neuigkeiten rund um unsere See-Gemeinde anbieten, möchte ich Sie recht herzlich begrüßen.

Tutzing ist nach Starnberg die zweitgrößte Gemeinde am Starnberger See. Sie ist geprägt von alten Villen, Parks und einer wunderschönen See-Promenade mit herrlichem Blick über den See und auf die Alpenkette. Diese “Brahms-Promenade” ist nach dem Komponisten Johannes Brahms benannt, der hier zeitweilig lebte und einige seiner Werke komponierte. Von hier können Sie eine Schiffs-Rundfahrt auf dem See unternehmen.

Geprägt ist die Gemeinde von ihren berühmten Akademien: der Akademie für politische Bildung und der evangelischen Akademie, die im Tutzinger Schloss untergebracht ist. Deshalb ist auch für die Gemeinde Tutzing Bildung und Kultur ein großes Anliegen. Sämtliche Schulen, von der Grundschule bis zum Gymnasium, stehen in unserer Gemeinde zur Verfügung.

Mit „Create Schools“ ergänzt eine neue international und alternativ ausgerichtete Schule unser Angebot.

Tutzing ist ein Bahn-Knotenpunkt. Von keinem Bahnhof im 5-Seen-Land erreichen Sie in einer kürzeren Taktung mit S- und Regional-Bahn München, Garmisch, Innsbruck oder das restliche Werdenfelser Land. Sogar der Intercity hält am Wochenende und es kann Tutzing beispielsweise direkt von Berlin aus erreicht werden. Mit dem Bus fährt man bequem nach Andechs. Nutzen Sie die Gelegenheit, um ohne Auto das weltberühmte Kloster und den bekannten Biergarten aufzusuchen.

Tutzing ist umgeben vom See auf der einen und Naturschutzgebieten auf der anderen Seite. Somit ist es ideal zum Schwimmen, Spazieren, Wandern und Rad fahren. Eine Wanderung auf die bekannte Ilka-Höhe mit großartigem Blick über den Starnberger See ist unvergesslich.

Nicht zu vergessen sind die Menschen, die mit viel Einsatz in fast 70 Vereinen den Ort lebendig halten. Es lohnt sich bei den zahlreichen Festen und Veranstaltungen, wie zum Beispiel Brahmstagen, Seefest, Volxklang oder dem Tutzinger Straßenfest vorbei zu schauen.Bürgermeister Rudolf Krug

Vorbildlich ist auch das ehrenamtliche Engagement im sozialen Bereich, wie bei der ambulanten Krankenpflege, Begegnungsstätte, im Trödelladen, Tischlein-Deck-Dich oder dem Unterstützerkreis für Asylsuchende.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Blättern auf unseren Seiten. Sollten Sie dabei Lust bekommen haben, unseren Ort persönlich zu besuchen, dann würde ich mich sehr darüber freuen.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Rudolf Krug
Erster Bürgermeister