Startseitenlink Bildleiste mit typisch Tutzinger Motiven
Hauptmenü

Rathaus

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu allen Lebensbereichen, die wir im “Rathaus” bearbeiten, und die dazu gehörigen Ansprechpartner. Soweit möglich, bieten wir Erläuterungen und Hilfestellungen. Wenn Sie etwas nicht finden, verwenden Sie die Suchfunktion.

Öffnungszeiten

Seit 01. Januar 2017 gelten für das gesamte Rathaus folgende Öffnungszeiten:

Rathaus allgemein:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
zusätzlich: Dienstag
von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mittwoch ist das gesamte Rathaus für den Parteiverkehr geschlossen

Hinweis:
Wir bitten zu beachten, dass zeitintensive Beratungsgespräche während der Öffnungszeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sind.

Natürlich können Termine auch gerne außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

(Bei geschlossener Türe, bitte läuten)

 

Bürgermeistersprechstunden im Rathaus:
jeden 1. Donnerstag im Monat von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Bürgermeistersprechstunden in der Grundschule Traubing:
jeden 2. Donnerstag im Monat von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Flüchtlingshilfe Tutzing

Flüchtlingshilfe - Leben in Tutzing

Flüchtlingshilfe Tutzing

Im Mai 2012 haben sich ehrenamtlich Helfende aus der evangelischen Christuskirche Tutzing-Bernried und der katholischen Pfarrgemeinde St. Joseph mit weiteren Hilfswilligen zu einem gemeinsamen Unterstützerkreis zusammengeschlossen: “Wir koordinieren die Hilfen für unsere Asylsuchenden am Ort”

Mithelfende und Hilfswillige erhalten Protokolle und Informationen, um dauerhaft oder fallweise etwas beitragen zu können. Auch Ihre Mithilfe ist sehr gefragt und herzlich willkommen!

Wichtige Meldungen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Rathaus ist am Faschingsdienstag, 28. Februar 2017 nur vormittags geöffnet.

Am Nachmittag bleibt das Rathaus geschlossen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Im Rahmen des Energiekonzeptes Traubing fand am 19. Januar 2017 ein Bürgerinformationsabend für alle Traubinger Bürger im Buttlerhof statt.

Das von der Gemeinde Tutzing beauftragte Ingenieurbüro Steinbacher Consult informierte über folgende Themen:

Unter folgenden Links erhalten Sie noch weitere Informationen, über die vorgetragenen Themen:

Energiesparen im Haushalt
Broschüre des Umweltbundesamtes

Das 10.000-Häuser-Programm
Energie-Atlas Bayern

Der Kartenvorverkauf für die Bananafishbones hat begonnen!

Die Band tritt im Rahmen der Festwoche 2017 zur 1275-Jahrfeier Tutzings am Freitag, 30. Juni 2017 im Festzelt neben dem Rathaus auf.
Karten erhalten Sie unter www.eventim.de, www.bee-veranstaltung.de, Gemeindebücherei Tutzing, Buchhandlung G. Held, Buchhandlung Das Eselsohr und in der Gästeinformation im Vetterlhaus.

Den Antrag auf Bauwasserbezug finden Sie im Bereich – Formulare –

hier werden Sie weitergeleitet…

Hecken, Sträucher und Unkraut sind oft kräftig gewachsen und ragen in öffentliche Verkehrsflächen, verdecken Verkehrszeichen oder beeinträchtigen sogar die Strahlkraft von Straßenlampen.

Damit die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs gewährleistet wird und Fußgänger wie Autofahrer keiner Beeinträchtigung bzw. Gefährdung ausgesetzt sind, bittet die Gemeinde Tutzing alle Grundstücksbesitzer um entsprechenden Rückschnitt.

Grundstücksbesitzer sind dazu verpflichtet, alle über die Grundstücksgrenze gewachsenen Anpflanzungen oder Wildwuchs auf die Grenze zurückzuschneiden. Dabei ist auch das Lichtraumprofil zu beachten, was bedeutet, dass Anpflanzungen entlang eines öffentlichen Gehweges bis in eine lichte Höhe von 2,50 m bzw. entlang einer Straße bis in eine lichte Höhe von 4,50 m zurückzuschneiden sind.

Die Gemeinde Tutzing führt ein zweites Markterkundungsverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern durch.

http://breitband.regensburg-it.de/tutzing

Aktuelles

Zur Beschaffung von erschwinglichem Wohnraum möchte die Gemeinde Tutzing Einheimischen-Modelle ausweisen. Dazu gibt es mittlerweile konkrete Verhandlungen. Der erste Schritt, ...
weiter lesen …

Pressemeldungen

Tutzings Rathaus wird mit Fotovoltaikanlage autark

Von Manuela Warkocz, Tutzing

Diese Aussichten sind durchweg sonnig. Eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach des Tutzinger Rathauses lässt sich mit hoher Wirtschaftlichkeit betreiben, macht die Verwaltung unabhängig von externen Stromlieferanten und ihren eventuellen Preissprüngen, spart Kohlendioxid und gibt auch Privatleuten ein gutes Beispiel. Zu diesem Schluss kam der Tutzinger Haupt-, Finanz- und Werksausschuss, nachdem Gerd Mulert von der Energiegenossenschaft Fünfseenland entsprechende Untersuchungsergebnisse vorgestellt hatte.

Quelle: Tutzing – Strom vom Dach – Starnberg – Süddeutsche.de

Tutzing zählt fast 9900 Bürger. Die Hälfte ist über 50 Jahre alt

Von Manuela Warkocz, Tutzing

Wie viele Tutzinger pendeln zur Arbeit? Und wie viele Quadratmeter Wohnfläche hat jeder Einwohner durchschnittlich zur Verfügung? Dies und vieles mehr beantwortet ein Zahlenwerk, das der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum erstmals für Tutzing erstellt hat. Die Gemeinde ist im vergangenen November diesem überörtlichen Gremium beigetreten. Die 31 Seiten umfassenden Gemeindedaten fußen auf Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Statistik und der Arbeitsagentur Nürnberg von 2015.

Quelle: Zahlenwerk – Mehr Zuzüge und Geburten – Starnberg – Süddeutsche.de

In der Gemeinde verläuft die Haushaltsdebatte so friedlich wie schon lange nicht mehr. Bürgermeister Rudolf Krug gibt sich in Sachen Finanzen optimistisch, die Sprecher aller Fraktionen sind zufrieden

Von Manuela Warkocz, Tutzing

Eine “gute Entwicklung” sieht Bürgermeister Rudolf Krug (ÖDP) in der Haushaltskasse der Gemeinde Tutzing. Dank steigender Einnahmen – die Steuerkraft ist 2016 um 6,25 % auf über zehn Millionen Euro geklettert – sind in diesem Jahr 7,9 Millionen Euro für Investitionen vorgesehen. Dass man sich bei einem Gesamthaushalt von relativ bescheidenen 28 Millionen Euro (20,2 Millionen Verwaltungshaushalt, 8,1 Millionen Vermögenshaushalt) auf das Wesentliche konzentriert und vor allem “weiche Standortfaktoren” pflegt, begrüßten bei der Haushaltsdebatte am Dienstag im Gemeinderat Sprecher aller Fraktionen – wie überhaupt viel gegenseitig gelobt und das kollegiale und rasche Aufstellen des Haushalts 2017 hervorgehoben wurde.

Quelle: Tutzing – Auf dem richtigen Weg – Starnberg – Süddeutsche.de

Sitzung des Bauausschusses drohte zu scheitern

Das hat es in Tutzing seit Jahren nicht gegeben: Fast wäre die Sitzung des Bauausschusses am Dienstag geplatzt. Zu Beginn um 17 Uhr hatten sich nur vier Gemeinderäte im Sitzungssaal eingefunden. Nötig für die Beschlussfähigkeit sind aber fünf der neun festen Ausschuss-Mitglieder plus Bürgermeister. Entsprechend nervös blickte Rathauschef Rudolf Krug (ÖDP) auf die Uhr.

Quelle: Tutzing – Nur zu viert – Starnberg – Süddeutsche.de

Tutzings Rathauschef zeichnet in der Bürgerversammlung das Bild eines wieder prosperierenden Orts. Anfragen gelten Seehof, Gehwegstreit und Hauptstraße

Von Manuela Warkocz, Tutzing

Eigentlich heißt es ja, in Bürgerversammlungen habe endlich der Bürger das Wort. In den meisten Gemeinden spricht aber erst mal ausführlich der erste aller Bürger, nämlich der Bürgermeister, über alles, was er einer größeren Zuhörerschaft nahebringen will. So auch Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug (ÖDP) am Dienstag im proppenvollen Roncallihaus. Mehr als 100 geduldig ausharrenden Tutzingern präsentierte der Rathauschef seine Zwischenbilanz nach knapp 3 Jahren Machtübernahme im Rathaus.

Quelle: Zwischenbilanz des Bürgermeisters – Auf dem Weg der Besserung – Starnberg – Süddeutsche.de